23. Mai - 08. September 2019

19. Mai 2019

SAP Produktionsplanung und –steuerung

Produzierende Unternehmen aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen (z. B. Chemie, Automobilindustrie, High-Tech, Metallverarbeitung) setzen heute grundsätzlich auf SAP PPS (Produktionsplanung und -steuerung), um betriebswirtschaftliche Prozesse IT-technisch abzuwickeln. Darunter fallen beispielsweise die Auftragsabwicklung, die Planung sowie die Konstruktion, die Montage und die Distribution. PPS hilft dabei, alle wichtigen Schritte der Produkterstellung entsprechend der erforderlichen Mengen, Termine und Kapazitäten zu planen und diese Daten zu verwalten.

SAP PPS

SAP PPS ist kein eigenständiges Software-Produkt, sondern eine fachliche Disziplin, die über unterschiedliche Systeme ausgeführt wird. In den erp4students-Kursen zum Thema PPS steht dabei das SAP ERP-System im Vordergrund. In den Kursen lernst Du das SAP ERP-System derart kennen, dass Du alle nötigen Schritte für die Produktionsplanung und -steuerung über das ERP-System ausführen kannst; darunter fallen die Bedarfsplanung, die Analyse und Auswertung von Dispositionsergebnissen, die Beeinflussung von Planungsergebnissen sowie die letztendliche Fertigung.

SCM-APO

Daüber hinaus erhältst Du einen Einblick in ein zweites wichtiges System: SCM APO (Advanced Planning and Optimization, integriert in SAP Supply Chain Management). APO erlaubt es einem Unternehmen u.a. besonders feine Planungen anzustellen, wie sie allein über das ERP-System nicht möglich wären. Dazu zählen bspw. eine uhrzeitgenaue Bedarfsplanung, erweiterte Möglichkeiten der Kapazitätsplanung, Optimierungsverfahren im Rahmen der Feinplanung (Minimierung der Rüstzeiten, Rüstkosten, Terminverzüge, alternative Ressourcenauswahl etc.), sowie dynamische Ausnahmemeldungen.

Der Bereich SAP PPS ist somit sowohl für Studierende der klassischen Betriebswirtschaft interessant als auch für (Wirtschafts-) Ingenieure. Produktionsplanung ist ein komplexes Feld, in dem auf Lieferengpässe, knappe Lagerbestände und wechselnde Kundenwünsche zügig reagiert werden muss. Damit ein Unternehmen unter hohem Wettbewerbsdruck effizient bleiben kann, müssen Termine, Materialien und Kapazitäten sicher, schnell und übersichtlich geplant und die Daten entsprechend verarbeitet werden.



SAP PPS Beraterzertifizierung

Im Anschluss an die beiden Kurse "Einführung in SAP PPS" und "SAP PPS für Fortgeschrittene" hast Du die Möglichkeit, an einer SAP-Beraterzertifizierungsprüfung teilzunehmen. Die Prüfung wird unmittelbar durch die SAP SE abgenommen und führt nach erfolgreichem Bestehen zum offiziellen und in der Wirtschaft voll anerkannten SAP-Beraterzertifikat C_TSCM42_65. Auf Grund der Kooperation mit SAP Next-Gen wird die Prüfung zu speziellen Konditionen für Studierende angeboten.

Nach jedem einzelnen erp4students-Kurs wird zudem ein Zertifikat der TH Brandenburg ausgestellt. Diese Zertifikate bescheinigen das erfolgreiche Bearbeiten der Fallstudien und den Umgang mit den jeweils verwendeten Bereichen im SAP PPS-Umfeld.

erp4students Kurs Kurs bei SAP Regulärer Preis bei SAP Entgelt bei erp4students*
Gesamtpreis   14.220 € + MwSt 1.090 €
Einführung in SAP PPS TSCM40 6.900 € + MwSt 450 €
SAP PPS für Fortgeschrittene TSCM42 6.920 €+ MwSt 450 €
SAP-Zertifizierungsprüfung
400 € + MwSt 190 €

*Die angegebenen Preise sind ausschließlich für Studierende gültig. Sie kommen zustande dank der Unterstützung der SAP University Alliances und SAP Next-Gen.
© 2019 erp4students Austria, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden